Fantastisch gute Neuigkeiten!!!

Ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen, so sehr freue ich mich über die Annahme meiner Night-Sky Trilogie.

Paranormal Romance findet seit einigen Jahren im Sieben Verlag ein behagliches Zuhause und auch mein Debüt und ich fühlen uns bereits pudelwohl.

Die Legenden

Vor zwei Wochen erhielt ich die letzten Unterlagen von den Testlesern zu meiner Trilogie Night-Sky I - Die Legenden, die ich vergangenes Jahr im September beendet

2011

Für das Jahr 2011 wünsche ich euch, dass all eure Herzenswünsche in Erfüllung gehen. Bleibt und lebt gesund und glücklich - und erfüllt euch eure Träume!

Durchatmen ... und weiter

In den vergangenen drei Wochen gab ich Amorphenblut den letzten Schliff, pflegte die Anmerkungen und Korrekturen meiner Testleser ein und las das Manuskript mehrmals.

Raus aus dem Haus

Die Zeit des Wartens und Hoffens ist angesagt.
Amorphenblut ist außer Haus bei meinen findigen Testlesern.

Nach fast zwei Monaten, vom Beginn des Schreibens an, sind die ersten beiden Korrekturdurchgänge bei Amorphenblut abgeschlossen. Sie implizierten das Auswechseln von Doppelten, das Finden von starken Verben, aussagekräftigeren Adjektiven, das Umstellen von Sätzen sowie natürlich das Killen überflüssiger Wörter.

Yes!
Der erste Teil der Dilogie Amorphenblut ist geschrieben.

18.09. - 06.11. Das sind 49 Tage fast reine Schreibzeit - ich fasse es kaum.

Amorphenblut ist mir ins Blut übergegangen. Nachdem ich in den vergangenen Tagen hauptsächlich an dem Konzept gefeilt, Stränge ausgebaut und für Straffung gesorgt habe, laufen mir die Buchstaben wieder aus dem Kopf in die Finger auf den Bildschirm.

188.080 Zeichen sind geschrieben und korrigiert. Dies entspricht 47 %vom geplanten Projekt, das zwischen 390.000 und 450.000 Zeichen ein Ende finden soll.